Lieber Besucher, liebe Besucherin,

seien Sie herzlich willkommen im Hohbuch-Café, der Begegnungsstätte im Hohbuch. Schön, dass Sie uns kennen lernen möchten.

Hier trifft sich die Welt - fünf einfache Worte und doch charakterisieren sie das Hohbuch-Café und den gesamten Stadtteil. Mit dieser besonderen Möglichkeit der Begegnung wurde ein Projekt installiert, um die Ausbildungsfähigkeit von Schülern zu fördern und auch um Langzeitarbeitslose zu qualifizieren.

Das Hohbuch-Café möchte soziales Miteinander und Begegnungen ermöglichen, Brücken schlagen zwischen Männern, Frauen, Kindern mit oder ohne Migrationshintergrund, zwischen älteren und jungen Menschen - egal, ob aus der Kirchengemeinde oder ohne kirchlichen Hintergrund.

Das Hohbuch-Café besteht seit Oktober 2007. Es ist ein Projekt des Diakonieverbands Reutlingen in Zusammenarbeit mit der evangelischen Hohbuchgemeinde und den drei beteiligten Ausbildungsstätten der Oberlinschule, der Bodelschwingh-Schule sowie der Wilhelm-Maybach-Schule.

Wichtig sind uns Begegnungen, die geprägt sind von gegenseitigem Respekt, von Freude am gemeinsamen Tun und von der Bereitschaft voneinander zu lernen.

In diesem Sinne grüßen Sie herzlich

Karin Schenk für das Hohbuch-Team

Günter Klinger (Geschäftsführer Diakonieverband)

und

Pfarrer Michael Dullstein für die evangelische Hohbuchgemeinde
 
Das Hohbuch-Café wird gefördert durch das Jobcenter Reutlingen
und den Europäischen Sozialfonds (ESF).
 

 
 
 
16.10.17 5000 Euro für Schüler-Kochen

Kohlstettener Firma Stecker-Express spendet einmal mehr für das Reutlinger Hohbuch-Café    Es war schon das zweite Mal, dass Petra Ritter von der Firma Stecker-Express in Kohlstetten das Hohbuch-Café mit einer Spende...


12.10.17 Adventskonzert mit russischen Bläsern

Am Donnerstag, 07. Dezember 2017 spielt um 19.30 Uhr erneut die St. Petersburger Brass im Evangelischen Gemeindehaus Hohbuch in der Pestalozzistr. 50 auf. Die fünf Profimusiker bieten dabei wieder klassische Blasmusik vom...


22.09.17 Was bedeutet "Stimmt so"?

Artikel im Evangelischen Gemeindeblatt Ausgabe 34/2017 Um die Mittagszeit ist im Hohbuch-Café immer etwas los. Den Treffpunkt im Evangelischen Gemeindezentrum gibt es seit zehn Jahren. Auch Schüler lernen hier, wie man bei der...